Lichttherapie mit repuls®

13.09.2019
Weiterempfehlen: Kategorie:

Lichttherapie mit repuls® - Die Lichttherapie geht richtig in die Tiefe und wirkt direkt auf die Energie in Körperzellen. Das macht sie zu einem beinahe universell einsetzbaren Helfer für unzählige Beschwerden und Anwendungsgebiete.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand:

 

  • Es ist eine hochwirksame, medizinische LED-Technologie und Therapie, die besonders schonend, einfach und rasch die Abheilung von Entzündungsprozessen fördert und so zur schnellen Schmerzlinderung führt.
  • Die Technik ist patentiert und hat eine breite klinische Erfahrungsgrundlage, zahlreiche Studien belegen dies.
  • Der Tiefenstrahler arbeitet mit gepulstem hochintensivem kaltem Rotlicht, das ohne Wärme tief in das Gewebe eindringt und den entzündungssteuernden Leukotrienstoffwechsel unterbricht. Schmerzen können so frei von Nebenwirkungen erfolgreich gelindert und werden.

 

Hintergründe zur Wirkweise:

 

Studien im Ludwig Boltzmann Institut für experimentelle und klinische Traumatologie zeigen, dass es durch die Behandlung mit repuls® zu einer Aktivierung der Mitochondrien, den Kraftwerken der Zelle kommt. repuls® erhöht die mitochondriale Atmung und damit verbunden die ATP Produktion in den Zellen.

 

Durch den erhöhten Energiestoffwechsel können zelluläre Reparaturmechanismen gestärkt werden. Dies zeigt sich in einer erhöhten Wachstumsrate bei Muskel-, Bindegewebs- und Endothelzellen. In Summe führen diese Prozesse zu einer verbesserten Regeneration von geschädigten Gewebestrukturen.

 

(Influence of pulsed red light by repuls® on cellular mechanisms in cell culture models, S. Chaudary, S. Dimitrescu, A. Weidinger, H. Redl, P. Dungel, Ludwig Boltzmann Institute for Experimental and Clinical Traumatology, Austria)

 

Neben der Aktivierung von Mitochondrien ist die Freisetzung des wichtigen Botenstoffs Stickstoffmonoxid, der ebenso bei der Wundheilung eine Rolle spielt, ein weiterer Wirkmechanismus.

 

 

Jetzt Termin reservieren